Mittwoch, 20. Juli 2016

Rezension "Stolz und Vorurteil"

Seiten: 496
Preis: 9,99€
Autorin: Jane Austen 
Wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-3551311573

Jane Austen

Inhalt

Mr. und Mrs. Bennet haben nicht weniger als fünf Töchter, die sie unter die Haube bringen müssen. Nur, wie soll man auf dem Lande gleich mehrere gut begüterte Männer finden? Dann aber ziehen der reizende Mr. Bingley und der standesbewusste Mr. Darcy in die Gegend und versetzen die Bennets in größte Aufregung. Doch ein Problem bleibt: Auch andere Familien haben heiratswillige Töchter. Kein Wunder also, das die Jagd auf die begehrten Junggesellen zunächst einige Missverstände und Entäuschungen bringt. 

Rezension

So kommen wir nun zu meiner Meinung zu dem Buch. Ich sage schonmal im Vorraus das es meine persönliche Meinung ist und jeder der das Buch gelesen hat, hat sicherlich auch eine andere Meinung dazu. Also, erstmal muss ich sagen das mir das Buch wirklich gut gefallen hat. Es gab Momente in denen man sehr mitgefühlt hat und sich gefragt hat, was als nächstes passiert. Dann gab es aber auch Momente in denen man sich einfach nur gefragt hat "wann ist dieses Kapitel endlich vorbei?", da wirklich jede Kleinigkeit bis ins kleinste Detail beschrieben wurde, weshalb die Geschichte von Darcy und Elizabeth ziemlich in den Hintergrund geraten ist. Aber ansonsten ist eine wirklich ein wunderschöner Klassiker mit einer wunderbaren Geschichte über einen stolzen, eitlen Mann und ein junges Mädchen welches geprägt ist durch Vorurteile. 

Fazit

Ich würde das Buch an alle weiterempfehlen, die gerne mal einen Klassiker lesen wollen. Das Geschriebene versteht man meiner Meinung nach sehr gut und es ist wirklich verständlich. Es ist eine tolle Geschichte mit vielen Wendungen und Geschehnissen. Dennoch entscheide ich mich für lieb gemeinte 4 Blumentöpfe.
   
"...you must know surly, you must know it was all for you."-Mr. Darcy 

 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen