Freitag, 2. Dezember 2016

Rezension "Royal passion"

Seiten: 430
Preis: 12,99€
Autorin: Geneva Lee 
wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-3-7341-0283-7
Verlag: blanvalet  





Inhalt

Auf ihrer Abschlussfeier an der Oxford University trifft Clara Bishop auf einen attraktiven Fremden. Ohne Vorwarnung zieht er sie an sich, küsst sie leidenschaftlich und verschwindet. Clara hat keine Ahnung, wer der Unbekannte ist – bis ein Bild von ihnen beiden in der Zeitung auftaucht: Ihr heißer Flirt ist Prinz Alexander von Cambridge, Thronfolger von England, königlicher Bad Boy …
 
Dieser Mann ist gefährlich, in ihm lauern Abgründe, die Clara ins Verderben stürzen können. Ist Clara dieser magischen Anziehungskraft gewachsen?

Meine Meinung

Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich das Buch bewerten soll. Auf der einen Seite war es wirklich gut, aber auf der anderen Seite habe ich eine Menge Mängel an dem Buch gefunden, welche man hätte umgehen können. An sich war die Idee nicht schlecht, ein heißer Prinz und eine Oxford Absolventin. Mich hat der Inhalt sehr angesprochen und ich habe mir wirklich sehr viel von dem Buch erwartet. Das gute an dem Buch: Es lässt sich einfach lesen, ich kam sehr zügig voran was ein absoluter Pluspunkt war. Leider kam dann auch schon die erste Enttäuschung. Auf einmal ging alles Schlag auf Schlag, man wurde sozusagen "ins kalte Wasser geschmissen" und die erste Spannung war damit genommen und das schon im ersten Kapitel. Man hätte in dem ersten Kapitel noch so viel einbringen, umschreiben und erklären können, damit die Spannung erst einmal aufgebaut werden konnte, aber dies wurde leider nicht gemacht. Vom ersten Kapitel an ging es für mich steil nach unten. man konnte die Zusammenhänge zu "Fifty shades of grey" förmlich sehen, was ich sehr traurig fand. eine super Idee, allerdings eine schlechte Umsetzung. Was ich aber noch positiv anrechnen muss ist, das es auf den letzten Seiten wieder etwas bergauf ging. Leider hat mich das Buch nicht wirklich begeistert und ich bin noch stark am überlegen, ob ich mir das zweite Buch zulegen werde oder nicht. wir werden sehen. 

Fazit 

Wie schon oben genannt, war es nicht das schlechteste Buch aber auch nicht das Beste. "Royal passion" ist ein Erotikroman, welcher stark an "Fifty schades of grey erinnnert", es gab zwar ein paar Pluspunkte, aber ich hatte mehr Kritik an das Buch. 
Deshalb bekommt "Royal passion" von mir 2 und ein halbes Buch. 

 



1 Kommentar:

  1. Hey du :)
    oh Gott sei Dank noch eine, der das Buch nicht gefallen hat ;)
    Hab das Buch schon vor einer ganzen Weile gelesen und hab mich so darauf gefreut. Aber meine Freude war echt von kurzer Dauer, denn schon nach paar Seiten fand ich das Buch einfach nur grauenvoll! Ganz furchtbar!
    Für mich ist es einfach niveaulos und obszön und hab auch nur 1 Stern für das Cover gegeben.
    Dafür fand ich damals "Shades of Grey" tausend Mall besser.

    Liebe Grüße
    ♥ Katha von Buecher_Bewertungen1 ♥

    AntwortenLöschen