Samstag, 10. Juni 2017

Blind Date mit der Liebe-Kari Lessír

Seiten: 275
Preis: 12,99€ 
Autorin: Kari Lessír
Wo kann man es kaufen?: Amazon
ISBN: 978-3-7412-6183-1
Verlag: Qindie 

Inhalt 

In Ninas Leben steht die Arbeit an erster Stelle. Als Anzeigenverkäuferin gibt sie alles, und so hat sie für eine Beziehung gerade weder Zeit noch Lust. Mit den Gedanken noch immer im Büro, stößt sie beim Joggen mit Jan zusammen, einem – zugegeben – heißen Typen. Der sich allerdings wenig charmant verhält und sie genervt anschnauzt. Nicht mit ihr: Sie faucht zurück und lässt ihn stehen.
Kurz darauf sieht sie ihn wieder. Nur er sie nicht: Er ist blind. Das deutlich spürbare Knistern zwischen ihnen lässt sich davon nicht beirren. Trotzdem zögert Nina. Kann sie sich wirklich in jemanden verlieben, der sie nicht sehen kann? Und der vielleicht auf ihre Hilfe angewiesen ist? Wie ist das mit ihrem bisherigen Leben vereinbar?
Aber auch Jan ist unsicher: Sein Alltag ist klar strukturiert. Dadurch kommt er mit seinem Handicap gut zurecht. Für eine Frau gibt es da eigentlich keinen Platz. Ist es Nina wert, für sie sein Leben komplett umzukrempeln?
Werden die beiden für die Liebe alles riskieren? Wie werden sie sich entscheiden?


Meinung 

Was soll ich sagen. Das Buch ist unglaublich. Ich beginne zunächst mit dem Cover. Mir gefällt das Cover sehr gut, denn es ist wirklich süß. Durch das schöne Cover bin ich auch erst auf das Buch aufmerksam geworden. Anschließend habe ich mir dann gleich den Inhalt durchgelesen und es hat mir auf anhieb super gefallen. Am Anfang musste ich mich zwar erstmal daran gewöhnen, dass das Buch aus der Erzähler-Perspektive geschrieben ist, da ich mehr Bücher aus der Ich.-Perspektive lese, aber daran habe ich mich auch ziemlich schnell angepasst. Ich kam sehr gut in das Buch rein und konnte auch am Anfang kaum aufhören zu lesen. Leider musste ich eine kleine Lesepause aufgrund meiner Prüfungen einlegen, aber nach der Lesepause ging es sofort weiter. Nina und Jan waren mir sofort sympathisch genau auch wie der süße Linus (Jan´s Hund). In dem Buch wird ein sehr ernstes Thema angesprochen, Jan ist blind und durch das Buch bekommt man einen Einblick in das Leben eines Menschen mit Handicap. Viele machen einen Bogen um Menschen mit Handicap, somit ist es für Jan sehr schwierig in so einer Welt von den anderen angenommen zu werden. Der Schreibstil von Kari Lessír gefällt mir sehr gut, er ist sehr leicht lesbar und die Seiten fliegen nur so dahin. 

"Wir gäben ein tolles Team ab: Dir fehlt der Durchblick und ich tappe im Dunkeln"  

Zum Schluss noch einmal vielen lieben Dank für das Rezensionsexemplar. 

Fazit

Ich bin wirklich begeistert von dem Buch, mir hat es sehr gut gefallen und ich kann es auf jedenfall weiterempfehlen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen